Ärzte Zeitung, 11.05.2004

Arzt im Op - Dieb stahl seine Geige

Ein musikalischer Chirurg aus Freiburg ist Opfer seines Leichtsinns geworden. Nach Polizeiangaben von gestern hatte der Arzt seine wertvolle Geige zum Wochenenddienst mit in die Universitätsklinik gebracht.

Als er zu einem nächtlichen Notfall in den Operationssaal gerufen wurde, ließ er das Instrument im unverschlossenen Anmeldungszimmer liegen. Nach der Operation war die Geige im Wert von 20 000 Euro weg. Den Dieb vermutet die Polizei in der Rauschgiftszene.

"Wir haben hier häufiger solche Leute, die nachts in der Uniklinik herumstreifen", so ein Polizist. "Wenn der Täter es schafft, die Geige bei Ebay abzusetzen, ist sie weg." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Ebay (45)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »