Ärzte Zeitung, 28.05.2004

"Sport ist Mord" - so wird man 111

DÜSSELDORF (dpa). Der älteste Mann Deutschlands ist gestern in Düsseldorf 111 Jahre alt geworden. Hermann Dörnemann habe den Ehrentag im engen Familienkreis gefeiert, teilte die Stadt Düsseldorf mit.

Nach Angaben seiner Tochter lautet sein Motto für das biblische Alter "Sport ist Mord" und jeden Tag ein Altbier. Zudem habe er wegen der Vitamine stets das Kochwasser der Kartoffeln getrunken.

Der Jubilar wollte auf Presserummel verzichten und feierte nur mit seiner Tochter, seinem Enkel und zwei Urenkeln.

Dörnemann kam 1893 in Essen zur Welt. Seit 1947 lebt der gelernte Elektroingenieur in Düsseldorf. Der älteste Mensch Deutschlands ist die Stuttgarterin Lina Zimmer. Sie ist ein halbes Jahr vor Dörnemann geboren.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »