Ärzte Zeitung, 11.06.2004

Vogel-Männchen stellen sich taub

Männliche Sturmtaucher achten nicht auf den tatsächlichen Futterbedarf ihres Nachwuchses und bringen deshalb laufend neue Nahrung. Die Vogelmännchen stellen sich gegenüber dem Geschrei ihrer Jungen taub und schaffen deshalb viel mehr Futter zum Nest als Sturmtaucherweibchen, entdeckten britische Wissenschaftler. Das berichtet die Universität von Leeds in ihrem aktuellen Newsletter "The Reporter".

Viele Vögel gehen lebenslange Partnerschaften ein und ziehen bis ans Ende ihres Lebens gemeinsam den Nachwuchs groß. Bei einigen Spezies bringt das Männchen mehr Nahrung für den Nachwuchs nach Hause als das Weibchen - meistens weil das Männchen stärker ist und so mehr transportieren kann. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »