Ärzte Zeitung, 17.06.2004

Grillsaison - 4000 Köche pro Jahr landen beim Arzt

MÜNCHEN (ddp). Sommer, Sonne und dazu ein leckeres Würstchen oder Steak vom Rost: In Deutschland wird jährlich fast 100 Millionen Mal der Grill angeworfen. Das Freizeitvergnügen endet in jedem Jahr aber für etwa 4000 Hobbyköche beim Arzt. In 500 Fällen müssen Patienten mit schwersten Verbrennungen behandelt werden.

Besonders häufig betroffen sind Kleinkinder, warnt die bayerische Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in München. In Wohnung und Garten verunglücken jährlich etwa 334 000 Kinder, auf der Straße etwa 230 000.

Allein 7000 Kinder müssen bundesweit pro Jahr wegen Verbrühungen oder Verbrennungen behandelt werden. Insbesondere Kinder unter fünf Jahren sind hier am stärksten gefährdet.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
TK (2229)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »