Ärzte Zeitung, 17.06.2004

Heiratsvermittler ein gefragter Beruf

Der Mensch will beraten werden. In Italien sind die Berufe mit den höchsten Zuwachsraten der vergangenen zehn Jahre der Immobilienagent (plus 880 Prozent), der Finanzberater (plus 857) und - der Heiratsvermittler.

Von ihnen gibt es laut Statistikinstitut Censis sieben Mal mehr als noch 1994. Die Zahl der Singles ist in diesem Zeitraum um 24 Prozent auf sechs Millionen angewachsen, und wiederum ein Viertel von ihnen ist jünger als 45 Jahre.

Doch viele italienische Männer finden, italienische Frauen seien zu anstrengend und zu anspruchsvoll. So stammen heute 80 Prozent der Frauen in der Kartei der Vermittler aus Osteuropa. (mp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »