Ärzte Zeitung, 24.06.2004

Elf Jahre nur Brot mit Marmelade

LONDON (dpa). Craig Flatman (15), ein englischer Schüler, ernährt sich seit elf Jahren von nichts anderem als Marmeladenbroten.

Einzige Ausnahmen sind Schoko-Cornflakes Schokoladenkuchen. Dazu trinkt er Milch. Sobald er etwas anderes ißt, wird ihm nach eigener Aussage schlecht. Craig: "Es ist wirklich schade, denn ich würde zu gerne Sachen wie Hamburger und Pommes frites essen."

Seine Eltern hätten sich inzwischen damit abgefunden, weil es ihm offenbar nicht schade, hieß es. Abgesehen von Kinderkrankheiten sei Craig immer gesund gewesen und habe noch nicht mal eine Zahnfüllung. Für seine 1,84 Meter ist er mit 69 Kilogramm jedoch eher dünn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »