Ärzte Zeitung, 24.06.2004

Elf Jahre nur Brot mit Marmelade

LONDON (dpa). Craig Flatman (15), ein englischer Schüler, ernährt sich seit elf Jahren von nichts anderem als Marmeladenbroten.

Einzige Ausnahmen sind Schoko-Cornflakes Schokoladenkuchen. Dazu trinkt er Milch. Sobald er etwas anderes ißt, wird ihm nach eigener Aussage schlecht. Craig: "Es ist wirklich schade, denn ich würde zu gerne Sachen wie Hamburger und Pommes frites essen."

Seine Eltern hätten sich inzwischen damit abgefunden, weil es ihm offenbar nicht schade, hieß es. Abgesehen von Kinderkrankheiten sei Craig immer gesund gewesen und habe noch nicht mal eine Zahnfüllung. Für seine 1,84 Meter ist er mit 69 Kilogramm jedoch eher dünn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »