Ärzte Zeitung, 13.07.2004

59 Jahre lang eine Kugel im Körper

BELGRAD (dpa). Der Serbe Zoran Popovic hat 59 Jahre mit einer Kugel im Körper gelebt. "Vor drei Monaten bekam ich Schmerzen im Bein, und es bildete sich eine Geschwulst", erzählte der 82jährige der Belgrader Zeitung "Blic". Die Ärzte entdeckten als Ursache auf dem Röntgenbild eine elf Millimeter-Kugel im Po des Mannes.

Er sei im März 1945 in Kämpfen gegen die Deutsche Wehrmacht verwundet worden, erinnerte sich der Rentner. Offensichtlich hätten ihm die Ärzte damals nur eine der zwei Kugeln entfernt.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Krankheiten
Schmerzen (4227)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »