Ärzte Zeitung, 20.07.2004

Manifest "Recht auf Faulheit"

In einem Manifest wollen Italiens Faule ihr "Recht auf Faulheit" bekräftigen. Ein nationales Treffen ist am 8. August in Champoluc im Aostatal geplant, wenngleich der Komiker Gianni Fantoni sagt, faule Menschen veranstalteten ungern Zusammenkünfte, weil sie eben träge seien. Bei dem Treffen sind laut "La Repubblica" Zechgelage und ausgiebige Nickerchen geplant, aber auch Vorträge von Philosophen.

Denn die Theorie gibt dem Müßiggang recht. Unlängst schrieb der Sexualkundler Gérard Leleu, hektischer Sex sei ein Übel, und die Liebe leide als erste unter Zeitmangel. Schon seien es die Frauen, die ihrem Partner sagten, sie hätten keine Zeit. Dabei sei es herrlich, zusammen träge Stunden zu verbringen und nichts zu tun oder nur das Wichtige. (mp)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »