Ärzte Zeitung, 22.07.2004

"Wenn dich dein Essen anguckt ..."

In Südafrika erfreut sich seit kurzem eine neue Delikatesse großer Beliebtheit: gebackene Schafsköpfe.

Von ihren Fans werden die Delikatessen liebevoll "Smileys" genannt, weil die Köpfe durch Austrocknung während des Backens ein breites Grinsen bekommen. Bei der Zubereitung der außergewöhnlichen Mahlzeit bleibt bis auf die Haut alles am und im Kopf.

Marius Swart ist einer der Gründer einer kleinen Spezialitätengruppe in Südafrika. Mit Stolz trägt der Schafskopf-Liebhaber ein T-Shirt mit dem Aufdruck: "Zeig keine Angst, wenn dich dein Essen anguckt, während du es verspeist." (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »