Ärzte Zeitung, 03.08.2004

Urnen im Weltraum

Der Countdown zu einer der größten Weltraumbestattungen hat begonnen: Im September soll die Asche von 150 Menschen ins All geschickt werden.

Die US-amerikanische Firma Space Services Inc. veranschlagt die Reisekosten für sieben Gramm Asche auf 4291 Euro. In Kapseln von der Größe eines Lippenstiftes, soll die Asche mehrere Jahre auf einer Umlaufbahn von 1000 Kilometern die Erde umkreisen. Träger ist ein Satellit. Nach dem Ende seiner Mission verglüht auch die Asche beim Wiedereintritt in die Atmosphäre. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »