Ärzte Zeitung, 26.08.2004

"Pharao" zieht beim Nachbarn ein

Ein Franzose aus Metz hat die Mauer seiner Wohnung durchbrochen und es sich beim Nachbarn bequem gemacht, weil er sich für einen Pharao hielt.

Dem Mann sei es in seiner Ein-Zimmer-Wohnung zu eng geworden und er habe mit einem Hammer die Wand zum Wohnzimmer seines Nachbarn eingeschlagen, teilte die Polizei am Dienstag in Metz mit. Er habe dort geputzt und eine Waschmaschine angeschlossen.

Als der Nachbar von der Arbeit wiederkam, habe er den Eindringling beim Essen vor dem Fernseher vorgefunden. Im Verhör gab der Täter an, er habe sich für einen Pharao im Labyrinth einer Pyramide gehalten und beim Nachbarn zu Hause gefühlt. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »