Ärzte Zeitung, 03.09.2004

Wie gut hören die Politiker?

Immer öfter wird die Frage gestellt, ob Politiker eigentlich noch auf die Stimme des Volkes hören. Das Forum Besser Hören geht dieser Sache in der kommenden Woche auf den Grund und prüft das Hörvermögen von Abgeordneten und Kabinettsmitgliedern.

"Schließlich ist ungemindertes Hören Grundvoraussetzung für den funktionierenden Austausch von Mensch zu Mensch", begründete der geschäftsführende Vorstand der Vereinigung der Hörgeräteindustrie, Stefan Paurat, die Aktion. Bei der ersten Aktion im Dezember 2000 stellten die Hör-Profis immerhin bei fast jedem zweiten getesteten Abgeordneten (42 Prozent) leichte bis starke Hörschäden fest. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »