Ärzte Zeitung, 30.09.2004

Zahnarzt in eigener Sache

Aus purer Verzweiflung darüber, daß er keinen Zahnarzt fand, der etwas gegen seine Schmerzen tun konnte, hat sich ein Mann aus England mit einer rostigen Zange selbst drei Zähne gezogen.

George Daulat aus Scarborough hatte Zahnschmerzen. Er versuchte, einen Termin bei einem Zahnarzt zu bekommen, doch das war aussichtslos. Ein Freund rief bei 20 Zahnärzten an, aber selbst der Notdienst fühlte sich nicht zuständig.

Zunächst betäubte der 47jährige Angaben der Online-Agentur Ananova zufolge seine Schmerzen mit Vodka. Schließlich griff er zur Zange und zog sich drei Zähne. Den vierten bekam er nicht ganz heraus. Jetzt braucht er doch wieder einen Zahnarzt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Schmerzen (4281)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »