Ärzte Zeitung, 19.10.2004

58 Gegentore in zwei Spielen

Die zweite Mannschaft des westflämischen Fußballclubs FC Wijtschate erfreut sich größter Beliebtheit - bei ihren Gegnern. Am Sonntag verlor die Elf gegen den Verein von Zillebeke mit 0:28 Toren.

Eine Woche zuvor war das Team aus der vierten Provinzklasse A bereits mit 30 Gegentreffern untergegangen. 58 Tore in zwei Spielen, das bedeutet: Alle drei Minuten und sechs Sekunden kassierten die Spieler damit einen Treffer, rechneten Zeitungen gestern vor.

Trotz einer ernüchternden Bilanz von 4:139 Toren aus den ersten acht Begegnungen denken die Spieler keinesfalls ans Aufhören. Ein wenig trösten mag sie, daß die erste Mannschaft des FC Wijtschate ihrem Gegner Sonntag mit 1:11 unterlag. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »