Ärzte Zeitung, 19.10.2004

58 Gegentore in zwei Spielen

Die zweite Mannschaft des westflämischen Fußballclubs FC Wijtschate erfreut sich größter Beliebtheit - bei ihren Gegnern. Am Sonntag verlor die Elf gegen den Verein von Zillebeke mit 0:28 Toren.

Eine Woche zuvor war das Team aus der vierten Provinzklasse A bereits mit 30 Gegentreffern untergegangen. 58 Tore in zwei Spielen, das bedeutet: Alle drei Minuten und sechs Sekunden kassierten die Spieler damit einen Treffer, rechneten Zeitungen gestern vor.

Trotz einer ernüchternden Bilanz von 4:139 Toren aus den ersten acht Begegnungen denken die Spieler keinesfalls ans Aufhören. Ein wenig trösten mag sie, daß die erste Mannschaft des FC Wijtschate ihrem Gegner Sonntag mit 1:11 unterlag. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »