Ärzte Zeitung, 19.10.2004

58 Gegentore in zwei Spielen

Die zweite Mannschaft des westflämischen Fußballclubs FC Wijtschate erfreut sich größter Beliebtheit - bei ihren Gegnern. Am Sonntag verlor die Elf gegen den Verein von Zillebeke mit 0:28 Toren.

Eine Woche zuvor war das Team aus der vierten Provinzklasse A bereits mit 30 Gegentreffern untergegangen. 58 Tore in zwei Spielen, das bedeutet: Alle drei Minuten und sechs Sekunden kassierten die Spieler damit einen Treffer, rechneten Zeitungen gestern vor.

Trotz einer ernüchternden Bilanz von 4:139 Toren aus den ersten acht Begegnungen denken die Spieler keinesfalls ans Aufhören. Ein wenig trösten mag sie, daß die erste Mannschaft des FC Wijtschate ihrem Gegner Sonntag mit 1:11 unterlag. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »