Ärzte Zeitung, 21.10.2004

Ein Tag in Mailand oder 15 Zigaretten

Wer einen Tag die verschmutzte Luft in den Zentren von Mailand, Palermo oder Triest einatmet, hat nach einer Studie von Experten das Gift von 15 Zigaretten inhaliert.

Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Krankenhauses Sesto San Giovanni in Mailand. Bei der Studie wurde vor allem der Anteil des Krebs erregenden Benzols im Freien gemessen.

Hinter den drei Spitzenreitern in Sachen Luftverschmutzung liegen die Städte Neapel, Verona und Florenz: Wer dort einen Tag durch die Innenstädte bummelt, komme auf einen unfreiwilligen Konsum von sieben bis elf "Zigaretten", Rom dagegen liegt nur bei fünf bis sechs. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »