Ärzte Zeitung, 03.11.2004

Schlabberige Slips und Rückenfell

Lustkiller Nummer eins für deutsche Männer zwischen 20 und 40 Jahren ist eine betrunkene Partnerin (57 Prozent). Trägt sie schlabberige Unterwäsche, wenden sich 56 Prozent der Männer ab. 51 Prozent mögen es nicht, wenn sie beim Sex passiv ist.

Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Zeitschrift "Woman". 1002 Frauen und Männer zwischen 20 und 40 wurden dabei zu ihrem Sexleben und ihren Vorlieben befragt.

Frauen stört an ihren Partnern vor allem eines: ungepflegte Füße (69 Prozent). Passive Lover lehnen mehr als die Hälfte der Frauen (56 Prozent) ab. Alles andere als anregend finden es 46 Prozent der Frauen, wenn er Haare auf dem Rücken hat. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »