Ärzte Zeitung, 03.11.2004

Schlabberige Slips und Rückenfell

Lustkiller Nummer eins für deutsche Männer zwischen 20 und 40 Jahren ist eine betrunkene Partnerin (57 Prozent). Trägt sie schlabberige Unterwäsche, wenden sich 56 Prozent der Männer ab. 51 Prozent mögen es nicht, wenn sie beim Sex passiv ist.

Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Zeitschrift "Woman". 1002 Frauen und Männer zwischen 20 und 40 wurden dabei zu ihrem Sexleben und ihren Vorlieben befragt.

Frauen stört an ihren Partnern vor allem eines: ungepflegte Füße (69 Prozent). Passive Lover lehnen mehr als die Hälfte der Frauen (56 Prozent) ab. Alles andere als anregend finden es 46 Prozent der Frauen, wenn er Haare auf dem Rücken hat. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »