Ärzte Zeitung, 14.12.2004

Italiener verkaufen einzelne Schuhe

"Kaufe zwei, den dritten gibt’s gratis dazu!" Dieser berühmte Werbe-Slogan gilt jetzt in Italien auch für Schuhe. Die Jung-Unternehmer Simone Cassola und Jack Ray vertreiben mit ihrer Mailänder Firma ADD’s wohl erstmalig auf der Welt Schuhe nicht mehr als Paar, sondern einzeln. Den Preisnachlaß erhält der Kunde zudem nur, wenn er zwei Schuhe in unterschiedlichen Farben kauft.

Beim Fußballspielen sei ihm und seinem Freund Simone aufgefallen, daß sich ihre Füße mit der Zeit veränderten und einander nicht mehr haargenau glichen, so Ray. "Wenn die Füße verschieden sind, sollten auch die Schuhe variabel sein", dachten sich die beiden und gründeten ihre Firma. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »