Ärzte Zeitung, 14.01.2005

FUNDSACHE

Die Deutschen sind treu

Vielleicht wird um heimliche Vaterschaftstests ja viel zu viel Wirbel gemacht. Denn Treue steht bei den Paaren in Deutschland hoch im Kurs. Bei einer repräsentativen Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag der Frauenzeitschrift "Lisa" haben 89 Prozent der Frauen und 83 Prozent der Männer angegeben, während einer festen Beziehung weder eine längere Liebschaft noch einen One-Night-Stand gehabt zu haben. Wegen der Liebe zu ihrem Partner sei ein Seitensprung tabu gewesen, haben 46 Prozent der Befragten gesagt. 35 Prozent haben ihre Standhaftigkeit gegen sexuelle Anfechtungen mit prinzipiellen Erwägungen begründet. Bei der Umfrage wurden 515 Frauen und Männer zwischen 20 und 49 Jahren befragt. Ein kleiner Rückgang, was die Treue angeht, ist aber doch zu verzeichnen. In einer repräsentativen Emnid-Umfrage vor zwei Jahren haben noch fast alle (95,9 Prozent) von 427 damals Befragten angegeben, körperliche Treue sei "sehr wichtig" oder "wichtig".
(dpa/ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »