Ärzte Zeitung, 09.03.2005

FUNDSACHE

Entertainment auf der Toilette

Die teuerste Toilette der Welt ist zur Zeit auf der Messe "Ideal Home Show" in London zu sehen. 25 000 Pfund (gut 36 000 Euro) kostet dieses Klo, das Unterhaltung aller Art bietet.

Gegenüber der Kloschüssel ist ein flacher LCD-TV-Bildschirm an der Wand. Außerdem gibt es in dem kleinen Raum Rundum-Lautsprecher und ein DVD-Gerät. Auf einem Apple iPod seien tausend Songs gespeichert, berichtet die britische Online-Agentur "Ananova". All das läßt sich über einen Touch-Screen in der Wand bedienen, während man gemütlich auf dem Klo sitzt.

Dieses Klo mit Entertainment hat das britische Technik-Magazin "T3" entwickelt. "Jeder braucht doch einen Ort, wo man sich verstecken kann, wenn es Probleme gibt oder wenn die Schwiegermutter zu Besuch ist", so James Beechinor-Collins, Redakteur bei T3. "Da haben wir uns gedacht, eine Toilette vollgepackt mit der besten Unterhaltungs-Elektronik wäre dann der beste Platz." (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Apple (238)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »