Ärzte Zeitung, 09.03.2005

Entführung war nur Sex-Fantasie

Eine scheinbar dramatische Entführung in den Niederlanden hat sich am Ende als Sex-Fantasie entpuppt.

In Brunssum hatten Passanten die Polizei informiert, nachdem sie beobachtet hatten, wie eine junge Blondine von drei Männern ins Innere eines Vans geschubst wurde.

Die Frau war gefesselt und geknebelt, ihre Augen waren verbunden. Sie habe High-Heels und Netzstrümpfe getragen, wie die Agentur Ananova ausführt.

An der Polizeiaktion seien 22 Beamte beteiligt gewesen. Als sie die Frau "befreiten", habe diese geschrieen: "Ihr Trottel! Das Ganze habe ich Monate lang vorbereitet, und nun habt Ihr alles ruiniert!" (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »