Ärzte Zeitung, 09.03.2005

Entführung war nur Sex-Fantasie

Eine scheinbar dramatische Entführung in den Niederlanden hat sich am Ende als Sex-Fantasie entpuppt.

In Brunssum hatten Passanten die Polizei informiert, nachdem sie beobachtet hatten, wie eine junge Blondine von drei Männern ins Innere eines Vans geschubst wurde.

Die Frau war gefesselt und geknebelt, ihre Augen waren verbunden. Sie habe High-Heels und Netzstrümpfe getragen, wie die Agentur Ananova ausführt.

An der Polizeiaktion seien 22 Beamte beteiligt gewesen. Als sie die Frau "befreiten", habe diese geschrieen: "Ihr Trottel! Das Ganze habe ich Monate lang vorbereitet, und nun habt Ihr alles ruiniert!" (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »