Ärzte Zeitung, 15.04.2005

Ein Museum für Dracula und Co. in Frankreich

Das erste Vampirmuseum Frankreichs erfreut sich unerwarteter Popularität. "Wir haben am ersten Wochenende sehr viel mehr Besucher empfangen als erwartet", sagt Museumsleiter und Vampir-Fan Jacques Sirgent.

Das Museum in der Nähe von Paris ist kein Gruselkabinett, sondern bietet eine Fülle von Informationen: Bücher, Filme und Sammlerobjekte über Legenden und Historisches zu Dracula, Nosferatu und Jack the Ripper.

"Die Geschichten über Vampire und Blutsauger gehören zu den ältesten Mythen der Menschheit", sagt Sirgent, der sich seit 30 Jahren für Vampire interessiert. Er führt die Besucher durch die Räume und erzählt schöne Schauer-Geschichten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »