Ärzte Zeitung, 21.04.2005

FUNDSACHE

"Date a dog" - Flirt beim Gassi-Gehen

Singles mit Hund haben‘s leichter, einen neuen Partner zu finden. Im Internet können sie sich seit kurzem unter www.date-a-dog.de fürs Gassi-Gehen mit anderen Herrchen oder Frauchen verabreden.

Nach dem Motto "Blind date auf vier Pfoten" erzählt der Hund im Online-Inserat über sich und seinen Besitzer. Wem der Eintrag sowie das dazu gestellte Bild (des Hundes) gefällt, der kann per E-Mail Kontakt zum Besitzer aufnehmen und sich mit diesem zum gemeinsamen Spazierengehen verabreden.

Oder er klappert die "besten Gassi-Strecken der Stadt" ohne Verabredung ab. Wer schließlich keinen eigenen Hund besitzt, aber trotzdem beim Gassi-Gehen flirten will, kann sich unter www.hundum-sexy.de einen ausleihen.

Beide Internet-Seiten werden von einem Hersteller für Hundefutter und "Zahnpflege-Leckerlis" ins Netz gestellt. Zitat: "Ein strahlendes Lächeln mit gepflegten Zähnen - beim Flirten ist das unerläßlich." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »