Ärzte Zeitung, 17.05.2005

Frau zu dick - Wand eingerissen

Für die Rettung einer kranken, 350 Kilogramm schweren Frau haben Helfer in Südafrika eine komplette Hauswand einreißen müssen.

Nach Angaben von Nachbarn hatte die übergewichtige Frau ihre Wohnung, in der sie mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern lebte, seit elf Jahren nicht mehr verlassen.

Sie habe einfach nicht mehr durch die Tür ihres Hauses in Kraaifontein bei Kapstadt gepaßt. Nach dem Einriß der Rückwand des Hauses waren mehrere starke Männer nötig, um die Patientin ins Ambulanzfahrzeug zu transportieren. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »