Ärzte Zeitung, 18.05.2005

107jährige für Wahl registriert

GAZA (dpa). Eine 107jährige Palästinenserin wird die wohl älteste Wählerin bei den bevorstehenden Parlamentswahlen in den Palästinensergebieten sein.

Hakema Darvish Sheikh al Ibid hatte sich nach Angaben der Wahlkommission am Montag in einem Wahlzentrum in Rafah für die Wahl am 17. Juni eingetragen.

Dabei hatte sie ein Ausweispapier aus dem Jahre 1898 vorgelegt. Damals war Palästina unter britischem Mandat. Laut dem Wahlgesetz darf jeder Palästinenser ab dem 18. Lebensjahr an der Wahl teilnehmen.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »