Ärzte Zeitung, 31.05.2005

Yoga-Training für müde Füße

Wer den ganzen Tag auf Pumps, Stilettos oder High Heels durch New York stöckelt, muß seinen Füßen am Ende des Tages Yoga gönnen.

Das finden jedenfalls alle Fans von "foot rolling", einer Mischung aus Massage und Training, die sich speziell an Frauen wendet, die gerne extrem hohe Absätze tragen. Mit zwei Gummiball-Hälften, sogenannten "foot savers" werden die Muskeln im Fuß gestärkt. Zehn Minuten täglich reichen angeblich.

Auf jeden Fall besser, als sich Collagen in die Ballen spritzen zu lassen, um keine Schmerzen beim Gehen zu haben, wie es laut "Vogue" auch gerade Mode ist. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »