Ärzte Zeitung, 10.06.2005

Japanisch-Kurs auf der Toilette

Wer wissen will, wie man ein Konzertticket auf Japanisch oder Chinesisch bestellt, kann das in Köln jetzt auch beim Clubbesuch auf der Toilette lernen.

Eine Kölner Lounge-Bar im asiatischen Stil hatte die Idee, den Sprachkurs direkt mit dem natürlichen Geschäft zu verknüpfen. Es muß aber nicht immer der Englisch-Japanisch-Kurs sein.

Auf der Toilette kann man sich mit atmosphärischen Geräuschen berieseln lassen, wie etwa - passend zu dem asiatischen Club - dem Straßenlärm aus Tokio.

Und damit man sich auf der Tanzfläche direkt über das Gelernte austauschen kann, ist das Programm auf Männer- und Frauentoiletten gleich. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »