Ärzte Zeitung, 16.06.2005

Beckenbauer und die Wiedergeburt

Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer (59) kann sich gut vorstellen, als Frau wiedergeboren zu werden.

"Wenn ich in stofflicher Form wieder auf die Welt käme, wäre es keine schlechte Idee als Frau", sagte Beckenbauer der Illustrierten "Bunte".

Der Organisationschef der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit fernöstlichen Weisheiten. "Ich glaube, es gibt nicht Schöneres, als einem Menschen das Leben zu schenken", sagte Beckenbauer. Er sei täglich damit beschäftigt, sich zu finden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Personen
Franz Beckenbauer (29)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »