Ärzte Zeitung, 16.06.2005

Beckenbauer und die Wiedergeburt

Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer (59) kann sich gut vorstellen, als Frau wiedergeboren zu werden.

"Wenn ich in stofflicher Form wieder auf die Welt käme, wäre es keine schlechte Idee als Frau", sagte Beckenbauer der Illustrierten "Bunte".

Der Organisationschef der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit fernöstlichen Weisheiten. "Ich glaube, es gibt nicht Schöneres, als einem Menschen das Leben zu schenken", sagte Beckenbauer. Er sei täglich damit beschäftigt, sich zu finden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Personen
Franz Beckenbauer (29)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »