Ärzte Zeitung, 23.06.2005

Indischer Junge hat "die Regel"

Ein indischer Teenager verwirrt seit Monaten die medizinische Fachwelt: Der 15jährige Tarak zeigt Symptome wie Frauen während der Menstruation. In der zweiten Woche eines jeden Monats blutet er aus dem Penis, wie die britische Online-Agentur Ananova berichtet. Das geht nun schon seit einem Jahr so.

Tarak, so berichten Ärzte, leidet zudem an Übelkeit, Bauchschmerzen und Stimmungsschwankungen. "Der Junge hat männliche Organe, aber weibliche Attribute", sagte der Arzt Sudip Mondol. Nun sollen Bluttests klären, ob der Junge möglicherweise über Eizellen verfügt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »