Ärzte Zeitung, 29.06.2005

Zwei, wie für einander geboren

Sie kennen sich von ihrer Geburt an und wollen jetzt den Bund fürs Leben schließen: Laura Keeping und Daniel Harman erblickten im Abstand weniger Stunden auf derselben Geburtsstation das Licht der Welt und geben sich nun das Ja-Wort.

Die Mütter, Julie und Susan, hatten sich bei der Geburt ihrer Kinder im St. Mary’s Hospital in Portsmouth (England) angefreundet, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. Doch Laura und Daniel lernten sich erst im Alter von 18 Jahren kennen und gingen ein weiteres Jahr später das erste Mal miteinander aus. Doch da hat’s dann gefunkt. Daniel: "Jeder sagt, das muß Schicksal sein." (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »