Ärzte Zeitung, 29.06.2005

Zwei, wie für einander geboren

Sie kennen sich von ihrer Geburt an und wollen jetzt den Bund fürs Leben schließen: Laura Keeping und Daniel Harman erblickten im Abstand weniger Stunden auf derselben Geburtsstation das Licht der Welt und geben sich nun das Ja-Wort.

Die Mütter, Julie und Susan, hatten sich bei der Geburt ihrer Kinder im St. Mary’s Hospital in Portsmouth (England) angefreundet, wie die Online-Agentur Ananova berichtet. Doch Laura und Daniel lernten sich erst im Alter von 18 Jahren kennen und gingen ein weiteres Jahr später das erste Mal miteinander aus. Doch da hat’s dann gefunkt. Daniel: "Jeder sagt, das muß Schicksal sein." (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »