Ärzte Zeitung, 06.07.2005

Aufklärung auf der Schultoilette

Im Frühjahr war Liam Neeson noch als Sexpionier Alfred Kinsey im Kino - der Schauspieler selbst wurde weniger wissenschaftlich exakt aufgeklärt.

"Alles, was ich als Teenager über Sex wußte, habe ich auf der Schultoilette gelernt", sagte der Ire der Zeitschrift "Brigitte". "Da waren schon ziemlich eindeutige, wilde Zeichnungen."

Seine eigenen Kinder, neun und zehn Jahre alt, löchern ihn ständig mit Fragen nach Sex. Antworten kommentierten sie oft mit "Iihhh" und "Bäh". "Wenigstens konnte ich ihnen glaubhaft versichern, das aus ‚Bäh‘ irgendwann mal ‚Yeah‘ werden würde", so Neeson. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »