Ärzte Zeitung, 13.07.2005

"Im Traum war ich ein Engel"

In der Türkei ist eine Schlafwandlerin, die sich im Traum für einen Engel hielt, vom Balkon im vierten Stock gestürzt und dabei schwer verletzt worden.

"Im Traum habe ich zum Fliegen angesetzt", sagte die 19jährige aus der Mittelmeerstadt Antalya, "aufgewacht bin ich Krankenhaus". Wie türkische Zeitungen gestern berichteten, erlitt die junge Frau viele Knochenbrüche.

Weil sie häufig schlafwandele, würde die Familie in der Regel nachts Fenster und Türen verschließen, berichtete ein Bruder. Da es in dieser Nacht jedoch in der Wohnung heiß und stickig gewesen sei, habe man vergessen, die Balkontür zu schließen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »