Ärzte Zeitung, 13.07.2005

"Im Traum war ich ein Engel"

In der Türkei ist eine Schlafwandlerin, die sich im Traum für einen Engel hielt, vom Balkon im vierten Stock gestürzt und dabei schwer verletzt worden.

"Im Traum habe ich zum Fliegen angesetzt", sagte die 19jährige aus der Mittelmeerstadt Antalya, "aufgewacht bin ich Krankenhaus". Wie türkische Zeitungen gestern berichteten, erlitt die junge Frau viele Knochenbrüche.

Weil sie häufig schlafwandele, würde die Familie in der Regel nachts Fenster und Türen verschließen, berichtete ein Bruder. Da es in dieser Nacht jedoch in der Wohnung heiß und stickig gewesen sei, habe man vergessen, die Balkontür zu schließen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »