Ärzte Zeitung, 22.07.2005

FUNDSACHE

Schokoladenseite der Hypertonie

Daß dunkle Schokolade gut fürs Herz ist, haben italienische Forscher in einer kleinen Cross-over-Studie erstmals bei Hypertonikern nachgewiesen: 14 Tage lang täglich 100 Gramm dunkle Schokolade - und der Blutdruck sinkt deutlich, systolisch um durchschnittlich 11,9 mmHg, diastolisch um 8,5 mmHg ("Hypertension" 2005, vorab online veröffentlicht).

Davide Grassi und seine Kollegen von der Uni in L’Aquila haben 20 Probanden mit essentieller Hypertonie, die noch nie behandelt worden waren, Schokolade essen lassen. Die eine Gruppe bekam täglich 100 Gramm dunkle Schokolade, die 88 Milligramm Flavonoide enthält, die andere Gruppe aß täglich 90 Gramm flavonoid-freie weiße Schokolade - dann wurde gewechselt.

Nur die dunkle Schokolade hatte den kardioprotektiven Effekt. Er geht wohl auf die Flavonoide im Kakao zurück. Wichtig: Die zusätzlichen Kalorien wurden in der Gesamternährung berücksichtigt. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Bluthochdruck (3271)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »