Ärzte Zeitung, 27.07.2005

Polin erfuhr vom eigenen "Tod"

Die 69 Jahre alte Helena Strzyzewska aus Breslau (Wroclaw) will vom Gericht die offizielle Bestätigung, daß sie lebt. Denn offiziell ist die obdachlose Frau seit sieben Jahren tot und begraben, berichtete die Zeitung "Gazeta Wyborcza" gestern.

Von ihrem "Tod" erfuhr Strzyzewska vor acht Monaten eher zufällig, als sie in eine Ausweiskontrolle der Polizei geriet. Die Ermittlungen ergaben, daß vor sieben Jahren eine Frauenleiche in einer Kleingartenanlage gefunden und von Strzyzewskas Schwester angeblich eindeutig identifiziert worden war. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »