Ärzte Zeitung, 09.09.2005

FUNDSACHE

Mantras als Handy-Klingeltöne

Anhänger des Buddhismus können sich in Thailand künftig per Handy-Klingelton in ihrem Glauben stärken und auf den rechten Weg geleiten lassen.

Der angesehene Mönch Phra Phayom Kalayano hat die Töne entwickelt, bei denen Mantras, also Leitsprüche, zu hören sind, wie etwa: "Ärger ist Dummheit, Zorn ist Wahnsinn", "Sammle Dich, bevor Du diesen Anruf annimmst" oder "Lasse Gespräche am Handy nicht zu Sex mit und Schwangerschaft von Minderjährigen führen".

Der Service steht über das Internet allen Mobilfunkkunden in Thailand offen, wie die Zeitung "The Nation" gestern meldete. Mönch Phra Phayom sagte dem Blatt, er habe das Angebot erdacht, weil er vor allem bei Jugendlichen "geschmacklose" Klingeltöne gehört habe.

"Einige von ihnen sollen wohl ungebührliche Gedanken wecken, wie etwa der Klang einer stöhnenden Frau." Die Einnahmen aus den Klingeltönen sollen einer Stiftung zufließen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »