Ärzte Zeitung, 14.09.2005

Ferkel-Barometer: Gerhard vor Angie

Beim Wahlkampf im Schweinestall des Tierparks Arche Warder hat Ferkel "Gerhard" einen Vorsprung vor Ferkel "Angie".

Im "Ferkel-Barometer" kam er gestern auf 28 Prozent, seine Kontrahentin auf 15 Prozent. Auf Platz drei hat sich "Guido" (14 Prozent) vorgekämpft. "Joschka" liegt mit zwölf Prozent auf Rang fünf. Schlußlicht ist Schweinchen "Edmund" mit vier Prozent.

Etwa 3000 Webbesucher haben bisher abgestimmt, welches der über Internetkamera gezeigten acht Schweine ihnen am sympathischsten ist. Die Arche Warder wird von Greenpeace betrieben und ist Europas größter Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »