Ärzte Zeitung, 19.10.2005

Können Menschen Eier ausbrüten?

Kann ein Mensch ein Ei ausbrüten? Diese Frage will das ProSieben-Wissensmagazin "Galileo" in einem Experiment beantworten. Drei Studenten treten gegen eine erfahrene Zuchtbruthenne an und müssen 21 Tage rund um die Uhr zehn Eier bebrüten.

Das bedeutet: drei Wochen absolute Brutruhe, die Temperatur überwachen und für die richtige Luftfeuchtigkeit sorgen. Allerdings werden sie nicht auf den Eiern sitzen: In Acht-Stunden-Schichten werden die drei im Wechsel die befruchteten Eier in einer Tasche am nackten Körper tragen.

Fortschritte des "Eggsperiments" zeigt das Magazin ab heute täglich live um 19 Uhr. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »