Ärzte Zeitung, 22.11.2005

Dreitagebart per Laserbehandlung

Damit sein Dreitagebart sexy statt ungepflegt aussieht, läßt sich der New Yorker Mann jetzt mit Laser behandeln. Im Nacken, an den Wangen und am Hals wird dem Wildwuchs so Einhalt geboten.

"Mann" sieht immer gut aus - auch wenn er nur jeden dritten Tag zum Rasiermesser greift. Die Technik heißt "Laser Beard Sculpturing" und kostet zwischen 150 und 350 Dollar (127 bis 297 Euro) pro Behandlung. Auch eine dauerhafte Entfernung ist möglich - Kosten: umgerechnet um die 2000 Euro.

Dr. David Colbert, ein kosmetischer Dermatologe aus Manhattan, berichtet, daß manche Kunden Fotos ihrer Lieblingsschauspieler mitbringen. Bei manchen könne sich jedoch bald eine "Feminisierung der Gesichtsbehaarung" einstellen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »