Ärzte Zeitung, 23.11.2005

E-Mails von der Gitarre

Mit einer neuen Gitarre können Musiker zwischen den Stücken E-Mails verschicken oder im Web surfen, etwa nach Akkorden, die sie brauchen, aber vergessen haben.

Außerdem kann man Playback für den nächsten Song direkt aus dem Internet herunterladen - die Musik wird dann von der Gitarre gespielt, ohne daß die Saiten überhaupt berührt werden müssen. Die "Telecaster Guitar" sei vom Chiphersteller Intel und vom Gitarrenbauer Fender gemeinsam entwickelt worden, heißt es auf der britischen Website "pocket-lint".

Noch ist die Surf-Gitarre allerdings erst im Design-Stadium. Wenn sie dann mal auf den Markt kommt, wird sie wohl Tausende Euro kosten. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Intel (46)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »