Ärzte Zeitung, 16.01.2006

Joggen auf dem Friedhof?

Der Bürgermeister von Sao Paulo, der größten Stadt in Brasilien, findet, seine Mitbürger bewegen sich zu wenig. Deshalb will Jose Serra nun Jogging-Strecken anlegen - in 22 Friedhöfen der Stadt.

Hier könnten die Jogger rund um die Gräber laufen, zitiert die britische Agentur Ananova aus einem Fernseh-Bericht. Dieser Plan hat heftige Proteste hervorgerufen: Man wolle nicht "mit Geistern joggen", der Bürgermeister dürfe nicht die Totenruhe stören.

Ein Sprecher von Serra widersprach: "Das ist sehr innovatives und modernes Stadt-Management." Ob die Rennstrecken wirklich angelegt werden, ist unklar. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »