Ärzte Zeitung, 17.01.2006

Federleichte Verfolgung

Eine Spur aus Daunenfedern hat die Polizei in Bochum auf die Spur eines Einbrechers geführt. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte ein 36jähriger am Sonntagabend die Eingangstür eines Supermarktes eingeschlagen und aus dem Geschäft ein Karaoke-Set gestohlen.

Da er sich bei dem Raubzug allerdings seine Daunenjacke aufgerissen hatte, brauchte die Polizei nur der Federspur zu folgen. Die frische Fährte brachte die Beamten zur Wohnung des Mannes. Er wurde festgenommen. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »