Ärzte Zeitung, 20.01.2006

Österreicher sind Meister im Flirten

Die Österreicher sind im Flirten Spitzenreiter in Europa, die Deutschen landeten hinter den Spaniern auf dem dritten Platz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Online-Partneragentur parship.de, die gestern in Hamburg veröffentlicht worden ist.

Dabei wurden von Marktforschungsinstituten 5400 Singles im Alter zwischen 25 und 50 Jahren in acht europäischen Ländern befragt. Im Gegensatz zum Klischee landeten die Franzosen auf dem letzten Platz hinter Großbritannien und den Niederlanden.

"Die deutschen Frauen flirten genauso aktiv (28 Prozent) wie ihre Landsmänner. Das ist einzigartig in Europa", sagte Single-Coach Sabine Wery v. Limont. Dagegen lassen sich die Frauen in Italien immer noch am liebsten von den Männern umgarnen, hier ergreifen 42 Prozent der Single-Männer die Initiative und nur 19 Prozent der Single-Frauen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »