Ärzte Zeitung, 30.01.2006

FUNDSACHE

Zu jeder Stimmung die passende Musik

Die Walt-Disney-Company hat einen digitalen Media-Player zum Patent angemeldet, der die Stimmung seines Nutzers erkennt und Musik, Bilder und Filme passend dazu auswählt. Seine empathischen Fähigkeiten verdankt das System dabei einer Meßmanschette am Handgelenk des Nutzers, die Körpertemperatur, Schweißmenge und Pulsfrequenz bestimmt.

Durch einen Vergleich mit Daten von zuvor abgelegten Stimmungsprofilen bestimmt der Player dann die aktuelle Gemütslage und bietet dem Nutzer eine der Stimmung angemessene Musikauswahl an, berichtet das Wissenschaftsmagazins "New Scientist" im Internet.

Das System kann sowohl auf eine eigene Sammlung zurückgreifen als auch ihm passend erscheinende Stücke aktuell aus dem Internet herunterladen. Entspricht die Auswahl nicht dem Geschmack des Nutzers, verwirft der Player die Stücke aus dem Profil. Auf diese Weise lernt das System ständig dazu. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »