Ärzte Zeitung, 14.02.2006

Biathletinnen backen eigenes Brot

Es ist mehr als ein Stückchen Heimat: Ihr eigenes Brot backen die deutschen Biathletinnen im Olympischen Dorf in Bardonecchia. Sie haben dazu zwei transportable Öfen und 30 Kilogramm Brotteig eines Sponsors mitgebracht.

Bereits beim vorolympischen Trainingslager im österreichischen Obertilliach haben die deutschen Biathletinnen selbst das von zu Hause gewohnte Schwarzbrot gebacken. Für die deutschen Athleten im Außenquartier besorgt das der Ruhpoldinger Koch Heiko Götz, der die Sportler und Betreuer rund um die Uhr versorgt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »