Ärzte Zeitung, 16.02.2006

Priester predigen gegen Vogelgrippe

Griechisch-orthodoxe Priester werden den Gottesdienst zur Bekämpfung der Vogelgrippe in dem Land nutzen. Dies gab das Erzbistum Athen jetzt bekannt.

Bei der Predigt am kommenden Sonntag sollen sie den Gläubigen erklären, was sie tun müssen, um eine Infektion ihrer Zuchtvögel mit dem Virus H5N1 zu verhindern.

"Wir werden mit einfachen Worten es allen verständlich machen, daß sie ihr Federvieh einsperren müssen und auf keinen Fall Kadaver von verendeten Wildvögeln anfassen sollen", sagte ein Sprecher des Erzbistums Athens. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »