Ärzte Zeitung, 06.03.2006

Zwillinge erfinden eigene Sprache

Eineiige Zwillinge aus England sind jetzt mit vier Jahren eingeschult worden, nachdem sie zuvor eine eigene Sprache erfunden hatten.

Wenn sich Luke und Jack Ryan aus Cleckheaton in der Gebietskörperschaft West Yorkshire unterhalten, können ihnen selbst ihre Eltern kaum folgen, wie die Online-Agentur Ananova berichtet.

Allerdings klingen einige Wörter ähnlich wie im herkömmlichen Englisch. "Die Jungen hatten schon eine Sprachtherapie und waren sehr früh im Kindergarten", berichtet ihre Mutter Hayley, "aber es scheint nicht viel zu helfen."

Jetzt soll es die Schule richten. "Sie müssen doch normal sprechen lernen, damit sie im Leben zurecht kommen", hofft die Mutter. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »