Ärzte Zeitung, 07.03.2006

Im ersten Ehejahr am glücklichsten

Nach einer Untersuchung der Universität Zürich gehören die Monate vor der Hochzeit und das erste Ehejahr zur glücklichsten Zeit im Leben eines Menschen.

Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" gestern berichtet hat, fällt die Glückskurve danach stetig ab - unterbrochen von kleineren Anstiegen des Wohlbefindens.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Macht Heirat glücklich, oder heiraten glückliche Menschen?" von Bruno Frey und Alois Stutzer vom Institut für Empirische Wirtschaftsforschung in Zürich. Die Forscher untersuchten zwischen 1984 und 2000 die Lebenszufriedenheit von fast 15 300 deutschen Paaren. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »