Ärzte Zeitung, 16.03.2006

Ente blieb liegen - ohne Vogelgrippe

Einem vermeintlichen Vogelgrippe-Alarm ist die Autobahnpolizei Münster aufgesessen. Mit den Worten "Da liegt eine Ente auf dem Seitenstreifen" habe ein Anrufer die Beamten alarmiert, teilte die Autobahnpolizei gestern mit. Der Polizei schwante Böses, sahen sie sich doch schon in Schutzanzügen einen infizierten Vogel bergen.

Als sie die Stelle nahe Ibbenbüren jedoch erreichten, löste sich der Streß: Sie fanden eine liegengebliebene Blech-Ente, einen alten Citroen 2 CV. Unter Gelächter verhalfen sie dem vermeintlichen Vogel mit Benzin zum "Weiterflug". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Vogelgrippe (658)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »