Ärzte Zeitung, 16.03.2006

Ente blieb liegen - ohne Vogelgrippe

Einem vermeintlichen Vogelgrippe-Alarm ist die Autobahnpolizei Münster aufgesessen. Mit den Worten "Da liegt eine Ente auf dem Seitenstreifen" habe ein Anrufer die Beamten alarmiert, teilte die Autobahnpolizei gestern mit. Der Polizei schwante Böses, sahen sie sich doch schon in Schutzanzügen einen infizierten Vogel bergen.

Als sie die Stelle nahe Ibbenbüren jedoch erreichten, löste sich der Streß: Sie fanden eine liegengebliebene Blech-Ente, einen alten Citroen 2 CV. Unter Gelächter verhalfen sie dem vermeintlichen Vogel mit Benzin zum "Weiterflug". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Krankheiten
Vogelgrippe (650)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »