Ärzte Zeitung, 27.03.2006

Sprachschützer gegen "Light Kebab"

In ihrem Kampf gegen die auch in der Türkei um sich greifenden Anglizismen sind die Sprachschützer des Landes einen Schritt vorangekommen.

Ein Kebab-Verkäufer in der südtürkischen Stadt Adana, der mit der Bezeichnung "Light Kebab" für eine von ihm kreierte Version des Fleischgerichts warb, willigte jetzt in eine Umbenennung ein.

Der Vorsitzende des türkischen Sprachvereins höchstpersönlich hatte bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Adana Anstoß an dem Schild genommen, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtet.

Der Sprachschützer schlug gleich fünf türkische Entsprechungen vor, die das Schmackhafte des "Light Kebab" in ganz besonderer Weise zum Ausdruck bringen sollen. Der vor die Qual der Wahl gestellte Kebab-Verkäufer bat sich Bedenkzeit aus. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »