Ärzte Zeitung, 04.04.2006

FUNDSACHE

Männer heizen miese Stimmung an

Wenn Männer sauer sind, vertiefen sie sich am liebsten in Nachrichten, die ihre miese Stimmung noch anheizen. Dagegen picken sich wütende Frauen lieber solche Nachrichten heraus, die sie zerstreuen und den Ärger vergessen machen. Das ist das Ergebnis einer US-Studie, über welche die Ohio State University in Columbus im Internet berichtet.

Professor Silvia Knobloch-Westerwick und Kollegen wählten 86 Studenten aus und legten ihnen zunächst eine nicht lösbare Aufgabe vor, die bei den Teilnehmern Ärger provozierte. Der Hälfte der Probanden war zuvor in Aussicht gestellt worden, später den Leiter des Experiments bewerten zu dürfen.

Im Anschluß erhielten die Teilnehmer eine Themenliste eines Online-Magazins mit sechs eher positiven und sechs eher negativen Berichten, von denen sie aufgrund mangelnder Zeit nur wenige lesen durften.

Jene Männer, die sich der erlittenen Provokation wegen beim Studienleiter revanchieren wollten, wählten durchweg negative Artikel aus, die Frauen dagegen suchten sich positivere Beiträge aus, die sie beruhigten. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »