Ärzte Zeitung, 19.04.2006

Oma zu langsam - 120 Euro Bußgeld

Eine 82jährige US-Amerikanerin hat ein 120 Euro teures Bußgeld erhalten, weil sie zu langsam über die Ampel gegangen ist.

Mayvis Coyle wollte eine vielbefahrene Straße von Los Angeles überqueren und hatte das Ende noch nicht erreicht, als die Ampel auf Rot umsprang.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, wurde sie von einem Motorrad-Polizisten beobachtet, der sie für ihre Langsamkeit mit dem Bußgeld bestrafte. "Ich finde sein Verhalten total empörend", sagte die Rentnerin. "Er hat mich wie eine Sechsjährige behandelt." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »